Casey Golden – Atlas

a0615426083_16

https://www.caseygolden.com.au/

ATLAS – Casey Goldens Debut „auf der Insel“, der gebürtige Australier findet in London mit Henrik Jensen am Bass, Will Glaser am Schlagzeug und Alex Munk an der Gitarre zusammen und schafft feine Klangrauminstallationen mit vielen durchdachten Momenten – verträumt, verspielt, mit viel Schwung und Dynamik … sehr abwechslungsreich.

Die Titelmelodie ATLAS beginnt mit einer ruhigen und reizvollen Ballade, die mittendrin abzubrechen scheint, um einer hartnäckigeren Gangart Platz zu schaffen, Munk glänzt mit einem ersten aufgeregten Solo. Auch „SINGULARITY“ bietet Platz für die Gitarre, dem wohnt diesmal ein lyrisches Kontrabass-Solo von Jensen bei. „STILL LIFE“ deutet auf eher hektisches Gebiet, da jede Ecke durchforstet wird, von rhythmischen Figuren untermalt. In „HIGH UP“ wird die Intensität zwischen Klavier und Gitarre kontinuierlich gesteigert, um in „Christmas Carol“ ganz auf Stille zu setzen. In „The Good Fight“ haben wir eine Symbiose aus „Still Life“ und „High Up“ und wieder das rhythmische Gefühl von alles ausleuchtender und suchender Hektik, die sich in psychedelischer Überdrehung verabschiedet. „Everybody Else“ schließt das Set mit einer ruhigen folkloristischen Melodie ab.

Eine vielversprechende Aufnahme, macht Lust auf mehr!

released November 9, 2018

Casey Golden – piano
Alex Munk – guitar
Henrik Jensen – bass
Will Glaser – drums

All compositions by Casey Golden

Recorded at Porcupine Studios, London on January 18 and 19, 2018.

Recorded and mixed by Nick Taylor
Mastered by Nate Wood at Kerseboom Mastering

Produced by Casey Golden

Album cover image courtesy of John Davies and Alexander J Kent, The Red Atlas, redatlasbook.com (how the Sovjet Union mapped the World)

 

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu “Casey Golden – Atlas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.